Der Weisheit des Körpers auf der Spur

Lange bevor sich unser Bewusstsein entwickelt, ist unser Körper schon mit aller Präsenz da, nimmt Eindrücke auf, empfindet Freude und Schmerz und speichert die eigene Geschichte in den Zellen ab. Das Wissen um sich selbst, um wichtige Bedürfnisse, um wertvolle Ressourcen und um erfahrenes Leid, ist vor allem im Körper hinterlegt.

Die Frage nach Sinn und Bedeutung von immer wiederkehrenden Beschwerden und psychosomatischem Leiden kann ohne die tiefe Einsicht unseres Körpers nicht gelöst werden. Wenn wir ganz und heil werden wollen ist der Körper ein wichtiger Richtungsgeber auf dem Weg zur inneren Wahrheit und zu mehr Lebensqualität.

In der Körperpsychotherapie „fragen“ wir daher direkt den Körper. Das Erspüren der körperlichen Reaktionen auf Geschichten, die der Verstand präsentiert, ist oft von besonderer Bedeutung. Wir gestatten dem Körper seine Bewegung zu finden, seinen Ausdruck zu finden, seine Wahrheit zu finden. Diese Herangehensweise erschließt oft tiefgehende und weitreichende Erkenntnisse über uns selbst und gibt uns Handlungsstrategien an die Hand, die mitunter bestechend klar sind.