Slow - Grow - Flow

Mit dem wirkraum möchten wir Ihnen einen Ort zur Verfügung stellen, an dem es nicht alleine darum geht, dem ganzheitlichen Heilungsprinzip Rechnung zu tragen, sondern auch darum, Sie in Ihrem ganz eigenen Heilungsrhythmus, ja auch Lebensrhythmus zu bestärken und zu unterstützen.

Mit dem wirkraum haben wir einen Ort geschaffen, der es Ihnen ermöglicht, einen Schritt aus Ihrem Alltag und den täglichen Anforderungen heraus zu treten.

Ein Ort, der es Ihnen erlaubt, das Tempo des Lebens wenigstens vorübergehend zu drosseln, um die Möglichkeit zu bekommen, sich zu besinnen und bei sich anzukommen.

In dem Maße, in dem Sie es sich erlauben, sich selbst und Ihr Leben achtsam wahrzunehmen, entwickeln sich Wachstumskräfte, die zu mehr Gelassenheit und Entspannung führen und somit die Selbstheilungskräfte in Ihnen stärken können.

Hier können die Voraussetzungen entstehen, die notwendig sind, damit Ihre Lebensenergie wieder in Fluss kommt und Sie zu

Ihrem ureigenen Rhythmus finden der Ihr Leben zum fließen bringt. Ihr ganz persönliches slow – grow – flow kann dadurch einen entscheidenden Impuls bekommen.

Dabei kann es sich zum einen um körperliche Beschwerden oder anderseits um psychische Probleme handeln. Beides findet hier gleichermaßen Beachtung. Unsere Arbeit ist von der Überzeugung getragen, dass Heilung nur dann entstehen kann, wenn wir den Menschen als Ganzes wahrnehmen. So sind die Therapiemethoden, die im Wirkraum zum Einsatz kommen, immer ganzheitliche Heilmethoden.

Wir wünschen Ihnen, dass der wirkraum für Sie ein Ort ist,
der die Idee von slow – grow – flow für Sie auf körperlicher
wie auf seelischer Ebene erlebbar macht und Ihr Leben
umfassend bereichert.

Die Partnerinnen Ihrer Gesundheit

Heike Schaible
Physiotherapeutin
Heilpraktikerin
Osteopathin BSc

Diana Strnad
Dipl. Sozial-Pädagogin (FH)
Heilpraktikerin Psychotherapie
MBSR-Trainerin


Heike Schaible persönlich

Jahrgang 1966, Ausbildung: Masseurin (Massageschule Konstanz), Physiotherapeutin (Akademie für Physiotherapie Fellbach), Heilpraktikerin (Union deutscher Heilpraktiker Stuttgart), Osteopathin ( Osteopathie Schule Deutschland / University of Wales), Kinderosteopathin (Jean-Pierre Lehr Zwickau), Mitglied der Union deutscher Heilpraktiker (UDH) und Verband der Osteopathen Deutschland (VOD).

Seit 1990 leite ich die physiotherapeutische Praxis und konnte sie im Laufe der Jahre mit Hilfe meiner Mitarbeiterinnen in ein Therapiezentrum mit Schwerpunkt integrative Therapie umgestalten.

Auf den Wegen meiner beruflichen Entwicklung konnte ich immer wieder erneut meine Hände als tragendes Werkzeug meiner täglichen Arbeit erleben. So auch in der Osteopathie, welche Naturheilkunde und moderne Physiotherapie auf wunderbare Weise verbindet.

Mein persönliches Anliegen ist es den Menschen auf seinem gesundheitlichem Weg zu unterstützen und achtsam zu begleiten.

Ihre Heike Schaible


Diana Strnad persönlich

Jahrgang 1958, Ausbildung in Biodynamischer Psychologie und Psychotherapie bei Gerda Boyesen und Team, London. Fortbildungen in Gestalttherapie, Gesprächstherapie, Hypnosetherapie, Traumatherapie. Ausbildung zur MBSR-Lehrerin am Odenwald-Institut. Europäisches Zertifikat für Psychotherapie

Ich bin überzeugt, dass Mensch-sein auch heißt, von einer tiefen Sehnsucht nach persönlicher Entwicklung getragen zu sein. Ein Bedürfnis, die eigene Natur zum Ausdruck zu bringen, authentisch und liebesfähig zu sein und die inneren Potenziale zu erwecken. Es gibt Zeiten, in denen dies, aus ganz unterschiedlichen Gründen nicht gelingt und der Wunsch nach einer Begleitung spürbar wird.

 

Einem Gegenüber, dass einem hilft, aus alten, beschränkenden Verhaltensweisen heraus zu finden, seelisches Leid zu überwinden und den Blick für neue Sichtweisen zu öffnen.

Seit 1996 begleite ich Menschen auf dieser spannenden Reise zu sich selbst. Zuerst in der Praxisgemeinschaft Erbsenbrunnen und seit 2008 im wirkraum, der mit seiner Philosophie ein besonderer Ort ist.
Neben der Arbeit in freier Praxis habe ich ein zweites Standbein; die ambulante Beratung chronisch psychisch kranker Menschen. Diese Arbeit erweitert auf wunderbare Weise immer wieder meine Sichtweise und Kompetenz für die freie Praxis.

Ihre Diana Strnad